Geschichten und Erzählungen aus dem Bergwerk

Ein faszinierendes und einzigartiges Erlebnis, bei dem man eines der bedeutendsten Beispiele der Industriearchäologie Sardiniens entdeckt, auf den Spuren der Wege und Orte der Bergleute … inmitten einer atemberaubenden Landschaft.

Ein Ausflug inmitten der Bergwerke des Sulcis, Sitz einer der ersten GeoParks in Europa.

Die Landschaft von Sardinien veränderte sich im Laufe der Jahrhunderte durch die Entstehung und Entwicklung der Bergwerke, durch ihre Aktivitäten und die Dörfer der Bergleute, die in direkter Nähe der Erzvorkommen entstanden.

Das Große Bergwerk von Serbariu, ein großes Kohlevorkommen, gab in den 30er Jahren Anlass zur Entstehung der Stadt Carbonia, heute die wichtigste Stadt des Sulcis. Wir werden den Lampenraum mit seinen Räumlichkeiten und den unterirdischen Stollen besichtigen, in dem es uns so scheinen wird, dank der originalgetreuen Ausstattung der Räumlichkeiten mit Maschinen und Werkzeugen der Vergangenheit, als seien die Bergleute wirklich mit ihrer Picke bei der Arbeit. Nach dem Besuch der Bergwerke haben wir die Möglichkeit, noch ein paar Stunden an einem der schönen Strände der Südwestküste zu verbringen.

Dauer

7 – 8 Stunden

Schwierigkeitsgrad

Leicht (an bestimmten Stellen könnten Schwierigkeiten für Personen mit Gehbehinderungen auftreten)

Eigenschaften

Eine Tour, die zum Ziel hat, einen wichtigen Teil der Geschichte von Sardinien und seinen Protagonisten kennenzulernen, die Bergleute, kombiniert mit einer Pause an den herrlichen weißen Sandstränden

Infos anfordern